26.03.2017 – VU Pkw, B505 Fahrtrichtung A3

Einsatzort: B505, Fahrtrichtung A3
Alarmzeit: 04.04

Gemeinsam mit der Feuerwehr Steppach wurden wir zu einem Verkehrsungfall auf die Bundesstraße 505 alarmiert.

Ein BMW ist auf ein in der Baustelle stehendes Baustellenfahrzeug aufgefahren. Hierbei wurde die linke Seite des Fahrzeugs beschädigt. Der Fahrer wurde leichtverletzt.

Die Aufgabe der Feuerwehr bestand in der Erstversorgung sowie in der Reinigung der Fahrbahn. Bei der Reinigung der Fahrbahn sowie bei der Ausleuchtung der Einsatzstelle unterstützen wir die Feuerwehr Steppach.

10.03.2017 – Brandmeldeanlage / Feueralarm

Einsatzort: Gewerbegebiet Erlach
Alarmzeit: 10.50

Heute wurden wir zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in das Gewerbegebiet Erlach alarmiert.

Die Erkundung an der Einsatzstelle ergab, dass für die Feuerwehr Röbersdorf kein weiteres Eingreifen mehr erforderlich war. Die Anlage wurde von uns zurück gestellt und an den Betreiber übergeben.

07.02.2017 – Wasserschaden

Einsatzort: Röbersdorf
Alarmzeit: 17.49

Wir wurden zu einem Wasserschaden gerufen. Mittels Wassersauger konnte das ausgetretene Wasser schnell aufgenommen werden.

26.01.2017 – VU Traktor gegen Bus

Einsatzort: Röbersdorf
Alarmzeit: 13.30

Ein Verkehrsunfall zwischen einem Traktor und einem Schulbus im Kreuzungsbereich Hauptstraße – Abtsweg machte den Einsatz der Feuerwehr Röbersdorf erforderlich.

Der Ortsauswärts fahrende Traktor kollidierte mit einem aus dem Abtsweg fahrenden Schulbus. Durch das Ausweichmanöver des Traktors fuhr dieser in ein angrenzendes Grundstück und hat hier erheblichen Schaden angerichtet. Ein umgeknickter Lichtmast sowie ein umgeknickter Straßenspiegel wurden von uns mittels Trennschleifer entfernt. Der defekte Stabgitterzaun musste mit der hydraulischen Rettungsschere entfernt werden, um den Traktor zurück auf die Straße fahren zu können.

Im Schulbus waren glücklicherweise keine Kinder mehr.

Nach Rücksprache mit der Polizei wurden von uns Umleitungsmaßnahmen durchgeführt und die Straße von den Unfallfolgen gereinigt.

09.01.2017 – Brand Scheune

Einsatzort: Pettstadt
Alarmzeit: 01.48

Montagnacht wurden wir zu einem Scheunenbrand nach Pettstadt alarmiert.
Bei unserem Eintreffen standen der Dachvorsprung sowie Teile des Daches in Brand. Durch den Einsatz von vier Trupps unter Atemschutz konnte der Brand durch einen beherzten Innenangriff schnell unter Kontrolle gebracht werden.
An der Einsatzstelle sorgten der liegende Schnee und die kalten Temperaturen zum Erschwernis bei.
Unser Mehrzweckfahrzeug stand der Einsatzleitung aus Führungsfahrzeug zur Verfügung.
Gegen 04.30 Uhr waren Mannschaft und Gerät wieder einsatzbereit am Standort.

img_3149

Bild 1 von 2