30.08.2018 – Rauchentwicklung unklar im Waldgebiet

Einsatzort: Erlach
Alarmzeit: 11:49 Uhr

Eine aufmerksame Anwohnerin bemerkte, dass es in Erlach im Waldbereich zu einer Rauchentwicklung kam und alarmierte daraufhin die Feuerwehr.

Gemeinsam mit der Feuerwehr Erlach wurde daraufhin im Waldbereich die Rauchentwicklung gesucht und wenig später ausfindig gemacht werden. Ein Anwohner hatte im unmittelbaren Waldbereich ein Feuer gemacht. Da das Feuer bei unserem Eintreffen bereits größtenteils abgebrannt war, war für uns kein weiterer Einsatz erforderlich.

Allerdings möchten wir an dieser Stelle trotzdem auf die noch akute Waldbrandgefahr hinweisen und bitten die Bürgerinnen und Bürger um erhöhte Vorsicht!

28.07.2018 – Verkehrsunfall, mehrere Personen eingeklemmt

Einsatzort: B505, Fahrtrichtung Bamberg
Alarmzeit: 15:17 Uhr

Auf der B505 kam es zu einem schweren Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen.

Eine Person war bei unserem Eintreffen im Pkw eingeklemmt. Nach Rücksprache mit dem Notarzt wurde eine sog. SOFORT-Rettung durchgeführt. Die eingeklemmte Person ist nach der Rettung an ihren schweren Verletztungen erlegen.

weiterer Bericht mit Bildern:

https://www.infranken.de/regional/bamberg/kreis-bamberg-schwerer-unfall-auf-der-b505-zwei-personen-eingeklemmt;art212,3575894

11.07.2018 – THL klein, Baum auf Fahrbahn

Einsatzort: B505, Fahrtrichtung A3
Alarmzeit: 20:59 Uhr

Wir wurden zu einem umgestürzten Baum auf der B505 in Fahrtrichtung A3 alarmiert.

Der Baum wurde von uns entfernt und die Straße gereinigt.

11.06.2018 – Ölschaden

Einsatzort: Frensdorf
Alarmzeit: 22:30 Uhr

In Frensdorf kam es in der Nacht zum Dienstag zu einem Verkehrsunfall mit auslaufenden Betriebsstoffen. Durch die starken Regenfälle ist eine große Menge an Betriebsmitteln in die Kanalisation eingelaufen. Auf Nachforderung der Feuerwehr Frensdorf begaben wir uns mit unserer Ölausrüstung in die Kläranlage Frensdorf und brachten entsprechende Ölsperren ein.

Jugendfeuerwehr Deutsche Flamme Stufe 2

Am Samstag den 23.6.2018 legten vier Feuerwehranwärter unserer Wehr das Leistungsabzeichen “Deutsche Flamme Stufe 2″ der Deutschen Jugendfeuerwehr in Strullendorf ab. Folgende Aufgaben mussten gemeistert werden: Geräte- und Fahrzeugkunde, Aufbau einer Verkehrsabsicherung und eine vorher unbekannte Übung aus Spiel und Sport.
Alle Aufgaben wurden ohne Probleme erledigt.

Wir gratulieren zur bestanden Abzeichen “Deutsche Flamme Stufe 2″:
Nico Dotterweich, Alexander Backof, Marco Dotterweich und Marco Röhr!

Flamme2_1Flamme2_2

Flamme2_3